Geschirr

Ein Viertel der Rumänen ist allergisch

Ein Viertel der Rumänen ist allergisch


Jeder vierte Rumäne hatte mindestens einmal in seinem Leben einen allergischen Ausbruch. Allergien wirken sich nachteilig auf den Körper aus, da sie die Schlafqualität, die Konzentrationsfähigkeit und die Gefahr von Arbeitsunfällen beeinträchtigen. Allergische Rhinitis, Asthma bronchiale, Neurodermitis, Urtikaria, allergische allergische Konjunktivitis und anaphylaktische Reaktionen sind die Hauptstörungen
Allergien sind weltweit weit verbreitet. Ärzte sagen, dass die häufigsten Allergene sind: Pollen, Tierhaare, Milben, Schimmelpilze, Bestandteile bestimmter Lebensmittel (Milch, Eier, Erdbeeren, Erdnüsse) oder Chemikalien. Wenn eine Allergie auftritt, bedeutet dies, dass Antikörper gegen normalerweise harmlose Substanzen reagieren.

Die Chemikalien werden freigesetzt, wenn wir diesen Allergenen ausgesetzt sind.

(Ioana Georgescu)
Lesen Sie den ganzen Artikel in: Romania libre
31. Mai 2007