Geschirr

Richtige Haarpflege während der Schwangerschaft

Richtige Haarpflege während der Schwangerschaft

Das Haar sieht in der Schwangerschaft besser aus als je zuvor, da es durch den Hormonüberschuss Glanz und Vitalität erhält. In dieser Zeit wird sich das Haar-Schönheits-Ritual jedoch grundlegend ändern. Es ist ratsam, besonders auf die Haarpflegeprodukte zu achten, die Sie für das Haar verwenden, da einige von ihnen Parabene und giftige Substanzen enthalten, die zu Fehlgeburten, Geburtsfehlern und anderen Komplikationen führen können, die für das Baby gefährlich sind.

Schwangerschaft Haarpflege, warum sollten Sie darüber nachdenken?

Haarfärben

Zahlreiche Studien behaupten, dass ein Zusammenhang zwischen der Verwendung von Haarfärbemitteln in der Schwangerschaft und dem Risiko eines Neuroblastoms bei Kindern besteht, wie dies im Jahr 2005 der Fall war, das vom American National Institute of Health gefördert wird.

Teratogene Effekte (angeborene Missbildungen) sind eine weitere Gefahr dieser Produkte, auf die Forscher häufig hinweisen. Ihre Erklärungen sind, dass Chemikalien und Giftstoffe von Farben durch die Haut in den Körper der Mutter eindringen und die Gesundheit des Babys beeinträchtigen. Studien dieser Art haben bisher weder wissenschaftliche Beweise für diese Risiken erbracht, noch konnten sie einen eindeutigen Zusammenhang zwischen der Angewohnheit, sich während der Schwangerschaft die Haare zu färben, und dem Risiko von Komplikationen bei Ihrem Baby feststellen.

Mehrere Ärzte, darunter Dr. Gica Gheorghe, Fachärztin für Geburtshilfe und Gynäkologie im Rahmen des Projekts "Elternschule", vertreten die Ansicht, dass das Färben von Haaren in der Schwangerschaft keine Gefahr darstellt, solange ammoniakfreie Produkte verwendet werden. Beispielsweise sind Farben auf Henna-Basis eine optimale Wahl für das Färben der Haare während dieser Zeit, da sie frei von gefährlichen Nebenwirkungen sind. Vorsorglich empfehlen die meisten Ärzte jedoch, diese Schönheitsbehandlung zu vermeiden, insbesondere im ersten Schwangerschaftsdrittel, wenn das Risiko von Komplikationen am höchsten ist.

Pflegeprodukte

Paradi Mirmirani, ein US-amerikanischer Dermatologe, ist der Ansicht, dass schwangere Frauen ihre Styling- und Pflegeprodukte nicht vor der Schwangerschaft aufgeben sollten, sondern dass sie mehr Aufmerksamkeit schenken und ihren Arzt konsultieren sollten, wenn sie Shampoos oder Haarbehandlungen verwenden, die dies bewirken Arzneimittel enthalten.

Bei dermatologisch verordneten Arzneimitteln besteht die Gefahr, dass die Substanzen in den Körper gelangen und den Fötus angreifen. Darüber hinaus rät der Dermatologe Ihnen in der Regel, sich nach Möglichkeit für möglichst viele natürliche Produkte zum Waschen, Stylen und Pflegen der Haare zu entscheiden. Produkte ohne Parabene und andere giftige Chemikalien sind in dieser heiklen Phase am sichersten für Ihre Gesundheit und Ihr Baby.

Günstige Auswirkungen der Schwangerschaft auf die Haarschönheit

Schwangerschaft kann als das beste "Haarpflegeprodukt" in der Schwangerschaft angesehen werden. Paradi Mirmirani argumentiert, dass die überschüssigen Hormone dieser Periode die Haarsträhnen stärken und deren Zerfall verhindern, wodurch Haarausfall verhindert wird. Manche Frauen haben einen etwas ungewöhnlicheren Effekt: Normalerweise lockiges Haar neigt in der Schwangerschaft dazu, sich zu kräuseln, sagt der Arzt.

Mit welchen sicheren und wirksamen Tricks pflegen Sie Ihr Haar während der Schwangerschaft? Sind Sie bei einem bestimmten Produkt vorsichtig oder verwenden Sie die gleichen Behandlungen wie vor der Schwangerschaft? Sagen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren unten!